Die Lebenshilfe ist Partner für unsere Benefizkonzerte

Wir freuen uns sehr, die Lebenshilfe als unseren Benefizpartner für beide Konzerte begrüßen zu dürfen. Die Lebenshilfe leistet wertvolle Arbeit in der Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien. Durch unsere Zusammenarbeit möchten wir dazu beitragen, dass die wichtige Arbeit der Lebenshilfe auch weiterhin erfolgreich fortgeführt werden kann. Wir laden alle herzlich ein, sich an diesem guten Zweck zu beteiligen und freuen uns auf zwei wundervolle Konzertabende.

Lebenshilfe in Nürnberg und München

Das Konzert in Nürnberg für die Lebenshilfe Nürnberg, in München für die Lebenshilfe München.

Mit Ihren Tickets unterstützen Sie beide Institutionen:
Tickets Nürnberg
Tickets München

Über Emilie Mayer und ihre 2. Symphonie

Emilie Mayer war eine deutsche Komponistin des 19. Jahrhunderts, die trotz ihrer Begabung und ihres musikalischen Talents in ihrer Zeit oft unterschätzt wurde. Sie komponierte über 15 Symphonien, Kammermusik und Opern, und ihre Werke wurden in ganz Europa aufgeführt.

Die 2. Symphonie

Die 2. Symphonie, ihr wohl bekanntestes Werk, zeugt von ihrem virtuosen Können. Das Werk ist geprägt von einer kraftvollen, aber dennoch lyrischen Melodik und einer beeindruckenden Klangvielfalt. Die Symphonie wurde erstmals im Jahr 1847 in Stettin uraufgeführt und gehört bis heute zu den bedeutendsten Werken der deutschen Romantik.

Emilie Mayer (Lithographie Eduard Meyer nach einer Zeichnung von Pauline Suhrlandt)

Eine komponierende Frau

Emilie Mayer war eine der ersten Frauen, die in Deutschland professionell als Komponistin arbeiteten und ein umfangreiches Schaffen hinterlassen haben. Ihr Werk ist von hoher künstlerischer Qualität und verdient eine größere Beachtung in der Musikgeschichte.

Weitere Infos: Wikipedia

Wir spielen die 2. Symphonie bei unseren Konzerten 2023

Konzerte 2023

Am 20.  in Nürnberg und in München am 21. Mai  spielen wir wieder!

Mit dem Dirigenten Joseph Bastian haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen: Wir werden den 1. Akt der “Walküre” konzertant aufführen und dazu im ersten Teil die 2. Symphonie von Emilie Mayer spielen.

Also Solisten konnten wir gewinnen:

  • Talia Or – Sieglinde
  • Daniel Szeili – Siegmund
  • Christian Hübner – Hunding

Tickets sind nun verfügbar!

München Ticket

Reservix für Nürnberg

Weitere Infos zu den Konzerten

Benefizkonzerte – Internationale Gluckfestspiele 2022

Plakat für Benefizkonzert in Waldsassen am 2.10.2022

01.10.2022 19.00 Uhr
Klosterkirche Plankstetten

02.10.2022 17.00 Uhr
Stiftsbasilika Waldsassen

03.10.2022 16.00 Uhr
Gustav-Adolf-
Gedächtniskirche Nürnberg

C.W. Gluck – De Profundis
F. Mendelssohn – Sinfonie Nr. 2 ( „Lobgesang“)
Leitung Prof. Michael Hofstetter

150 Ärztinnen und Ärzte musizieren aus Anlass der Pandemie zwei Werke, denen in diesem Kontext eine aktuell erfahrbare Bedeutung zukommt: der Ruf nach Hilfe aus der Tiefe der Verlassenheit, Einsamkeit und vielfach auch Benachteiligung und gleichzeitig der Dankbarkeit für die Abmilderung des schlimmsten Geschehens durch gemeinsame Anstrengung auf politischem, sozialem und auch medizinischem Gebiet.

Der Psalm 130 De profundis clamavi – Aus der Tiefe, Herr, rufe ich zu Dir – galt in früheren Jahrhunderten als Pestgesang und Wallfahrtslied und kann in der Pandemie auch in unserer Zeit wieder Zuflucht geben.

Mendelssohns „Lobgesang“ feiert die Dankbarkeit darüber, dass das Göttliche dort aufleuchtet, wo Menschen gemeinsam für das Gute ihre Kräfte vereinen. 

Sie können sich durch den Kauf von Konzertkarten für sich, Freunde, Kunden oder Mitarbeiter, oder durch eine direkte Geldspende an untenstehende genannte Kontoverbindung an diesem Benefizgedanken beteiligen. Ab einem Betrag von 50 € werden Spendenbescheinigungen nach Eingang der Spenden ausgestellt.

Für diese Benefizkonzerte musizieren der Deutsche Ärztechor, das Bayerische Ärzteorchester und Herr Prof. Michael Hofstetter ohne Gage, lediglich für Solistengagen und Werbemittel entstehen Kosten.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.aerztechor.de, www.bayerisches-aerzteorchester.de, www.gluck-festspiele.de

Wenige Plätze frei!

Ab Januar besetzen wir offene Plätze für unsere Arbeitsphase 2022 vom 10.-19.6.2022!

2018 feierte das BÄO sein 50-jähriges Bestehen. Viele Musiker haben neben dem Medizin- auch ein Musikstudium absolviert, was für das hohe Niveau des BÄO sorgt. Um das zu halten, suchen wir permanent nach jungen gut ausgebildeten Mitspielern. Das gemeinsame Musizieren mehrerer Generationen macht den Reiz des BÄO aus – so hat schon der ein oder andere Medizinstudent seinen zukünftigen Mentor beim Pulten kennen gelernt.
Die künftigen Arbeitsphasen werden von jungen professionellen Dirigenten geleitet, nachdem der Gründer und Dirigent Prof. Steinberg 2018 zurückgetreten ist.
Neben den Proben bleibt genügend Zeit für Kammermusik, Feste, Fußball, Fahrten zum Badesee oder einfach Fachsimpeleien im Schlosskeller. Dies schafft die ganz besondere Atmosphäre im BÄO. Man kann in der Woche auf Schloss Craheim hervorragend dem Alltag entfliehen.

Voraussetzungen:

  • Sehr gute Beherrschung des Instruments
  • Orchester- und Kammermusikerfahrung
  • Begeisterungsfähigkeit
  • Studium der Medizin oder Zahnmedizin

Zuschuss:

Der Verein zur Förderung des Bayerischen Ärzteorchesters e.V. bietet finanzielle Unterstützung für Studenten, die sich die Arbeitsphase ansonsten nicht leisten können. Für die Projektwoche 2022 vom 10. Juni (Anreise) bis zum 19. Juni (letztes Konzert, Abreise) fallen für Studenten Kosten von € 25,- pro Tag (insgesamt 200€) an. Darin sind auch die Übernachtungen (8 Nächte, Freitag bis Samstag) und Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen) enthalten.

Bewerbungen bitte bis zum 10.1.2022 unter Mitspielen. oder per Mail an mitspielen@baeo.de
Eine Entscheidung über die Aufnahme wird bis Mitte Februar fallen.